Pressemitteilung
Berlin/Oxford: Der Vorstand des RHI geht zur aktuellen Stunde einer Möglichkeit nach, dass es sich bei einem abgehörten Gespräch zur Funktionsweise eines Mauser-Marschflugkörpers unter Beteiligung mindestens eines Soldaten der Luftwaffe der Bundeswehr – dies unbestätigt – um einen internetbasierten Konferenz-Anrufs einer Arbeitsgruppe des Rudolf-Hess-Instituts gehandelt haben könnte und bittet um Hinweise und Diskretion in dieser Angelegenheit.

Berlin am 04.03.2024, für den Vorstand der Pressesprecher des Instituts